Montag, 26 Jun 2017

 Homogenisierbehälter für Klärschlamuntersuchungen

 

 

 

 

Der Homogenisierbehälter ist mit einem angeflanschtem Rührwerk und einer Befüllöffnung konzipiert. Die Öffnung zum Reinigen und Befüllen des Behälters ist als Halbkreisdeckel mit einer Sicherheitseinrichtung, die beim Öffnen des Deckels das laufende Rührwerk abschaltet, ausgeführt.
Die Durchmischung des Mediums im Behälter erfolgt mit einem Doppelschaufel Rührelement mit Strömungsbrecher. Das Rührelement kann mittels einer Verschraubung aus dem Behälter entfernt werden. Zu dem Rührwerk ist noch eine Homogenisiereinheit mit Schneidwerk eingebaut. Der Homogenisiervorgang wird durch eine Programmierbare Steuerung überwacht und kann an das jeweilige Produkt angepasst werden.